Monat: April 2022

Der Mensch und die Europäische Union (EU)

Na was steht denn da Wikipedia dazu?

Die Europäische Union (EU) ist ein Staatenverbund aus 27 europäischen Staaten. Außerhalb des geographischen Europas umfasst die EU die Republik Zypern und einige Überseegebiete. Sie hat insgesamt etwa 450 Millionen Einwohner. Die EU stellt eine eigenständige Rechtspersönlichkeit dar und hat daher Einsichts- und Rederecht bei den Vereinten Nationen

Und das stimmt schon mal garnicht!!!

Die EU ist kein Staatenverbund und besteht auch nicht aus Staaten, denn allein die Bundesrepublik Deutschland ist nicht als Staat der EU Migtlied – so die Sächsische Staatskanzlei des Staates Freistaat Sachsen und weiteren Staatskanzleien der Kleinstaaten von Deutschland.

Und die EU hat auch keine 450 Millionen Einwohner, das ist eine Lüge oder wie man sonst heute sagt Fake-Doku. Müsste also auch aus dem Netz genommen werden.

Mitglied sind nur die Unterzeichner und keine Nation noch Staat und schon mal garnicht die Menschen, die der EU nicht mit Unterschrift zugestimmt haben bzw. beigetreten sind.

Die EU muss man sich das vorstellen wie ein paar Menschen, die eine Vereinigung gründet haben, mit dem Zusatz „Union“ und mehr ist es nicht.

Was ist das Schlimme daran, an der EU?

Dieser Zusammenschluß dieser Menschengruppe hat folgende Zwecke:

  • Soweit wie möglich über mehrere Nationen mit ihren Staaten von einer zentraler Stelle Eingriff zu haben und Macht auszuüben. Wenn möglich bis zu Hoheitsrechte, die die EU nicht hat.
  • Wirtschaftliche Eingriffe im Finanzbereich (Bankensysteme, Bargeld usw.), Verkehrswesen, Energieversorgung, Post- und Telekomminikationswesen, Datenverkehrswesen, Bodenschätze, usw.
  • Überwachung und Diktatur von Medien, Meinungsmache und der Gleichen.
  • Der USA besseren Spielraum zu geben für Militär (nähere Stationierung von Waffen vor Russland, einfache Militärbewegungen über die Nationsgrenzen), Überwachung, Wirtschaftslenkung, Währungswerte, Ablenkung vom eigenen Gebiet, usw.
  • Eigene Interessen zu diktieren, auch gegen die Interessen einer Nation und dabei möglich diese in ihrer Souveränität einzuschränken bis hin zur Souveränentfernung.
    Welche Nationen sind denn noch Souverän in Europa? Deutschland ist nicht Souverän, denn eine Bundesrepublik Deutschland hat hierzu sogar die Finanzhoheit abgeschafft. Und nach Scheuble ist Deutschland weder nach außen noch nach innen souverän und dies mindestens seit 1945. Schäuble hat dies ganz klar und deutlich gesagt und nicht wie eine Angelinka Merkel, die von „eigentlich“ spricht. Also sie hat keine Ahnung, wie sie sich ausgedrückt hat und sowas war Bundeskanzlerin?
  • Den Nationen ihren Nationalstolz zu nehmen bis hin zur Abschaffung der Nationen. Siehe hierzu die Einwanderungspolitik, besser beschrieben „Menschenhandel“. Austausch von Fachkräften durch Ausländer. Warum ist das römische Reich untergegangen?
  • usw.

Wie kann sich aber eine Nation gegen die EU schützen?

Ganz einfach, dieser Vereinigung zeigen und Folgendes machen: 

  • Das diese keine Hoheitsrechte über eine Nation hat.
  • Machtausübung nur durch die eigene Nation.
  • Selbstbestimmung der Nation über Gesetze und Regierung.
  • Das die Nation nur ihren eigenen Gesetzen unterliegt.
  • Das die Nation kein Mitglied der EU ist, sondern nur die Unterzeichner.
  • Das gegenüber dem Mitglied der EU, das in der Nation lebt, gefordert wird: Austritt oder es wird die Nation verlassen.
  • Abschaffung der Euro-Währung in der Nation und Schaffung eigener Währung, falls diese Abgeschafft wurde wie in Deutschland.
  • Abschaffung aller stationierten militärischen Fremdkräfte in der Nation. Ist in Deutschland schlecht möglich. Aber hier zum ausgleich, Wiederstationierung Russland.
  • Schaffung eines nationalen sozialen System, nur damit kann eine Nation innen und nach außen Souverän sein. Und auch nur durch ein nationales soziales System können Kranheiten gemindert werden. Als Beispiel, bei den Indianern gab es ein nationales und soziales System, also Nationalsozialismus und war dies schlecht? Nein! Der Kapitalismus/Kapitalist verdient an kranken Menschen mit. Zum Nationalsozialismus siehe hierzu Beitrag ==> Der Mensch und der Nationalsozialismus
  • Also Schaffung der vollen Souveränität der Nation und deren Staaten.

Einen fröhlichen Nachmittag.

Der Mensch und der Nationalsozialismus

Der Nationalsozialismus ist eine radikal antisemitische, rassistische, ultranationalistische, völkische, sozialdarwinistische, antikommunistische, antiliberale und antidemokratische Ideologie.

Solch ein Schwachsinn ist Wikipedia zu entnehmen und nur weil der Nationalsozialismus damals Adolf Hitler mit seiner Partei unter diesen Vorhalten eine Nation getäuscht hat, denn eine Vergesellschaftung der Produktionsmittel wurden abgelehnt und zum Nationalsozialismus kam es nie.

Man bringt den Nationalsozialismus mit der besonderen Ideologie von Adolf Hitler in Verbindung, so das der Anschein erweckt wird, dass Nationalsozialismus etwas böses und schlechtes ist. Es geht also in Wirklichkeit nicht gegen Adolf Hitler, sondern gegen den Nationalsozialismus, der vom Kapitalismus (also von den Kapitalisten) bekämpft wird, wie auch beim Sozialismus und Kommunismus. (Übrigens, Jesus war auch Kommunist, man muss nur mal seine Predigen lesen.)

Es sollte an dieser Stelle nicht vergessen werden, dass die Partei Zentrum, heute CDU, dem Ermächtigungsvertrag zustimmte, also auch dem Nationalsozialismus mit förderte, auch wenn es ihn dann unter Adolf Hitler nicht gab. Das es gar keinen Nationalsozialismus unter Adolf Hitler gab will man nicht zugeben, siehe oben. Die Bedingungen zum Nationalsozialismus wurden hierzu nie erfüllt.

Was sind denn die Bedingungen für den Nationalsozialismus?
Hierzu nehmen wir mal das Wort auseinander.

Nationalsozialismus enthält die Worte
„National“ und „Sozial“!!!

National:
Von hier, heimisch, regional, hiesig
Sozial:
Gut, großherzig, mildtätig, aufopfernd, wohl wollend, gutherzig, menschenfreundlich, menschenwürdig, usw.

Mal am Rande gefragt: Was ist an den „sozialen Medien“ sozial?

Somit ist die Aussage von Wikipedia widerlegt und viele andere Aussagen ebenfalls.
Der Nationalismus ist also keine radikale antisemitische, rassistische, ultranationalistische, völkische, sozialdarwinistische, antikommunistische, antiliberale und antidemokratische Ideologie, wie es auf Wikipedia geschrieben wird.

Nationalsozialismus ist also nichts böses noch schlimmes, er ist nur Feind und Nachfolger des Kapitalismus und hat auch nichts mit Juden zu tun.

Kapitalismus ist nur eine höhere Form der Sklavenhaltung und des Menschenhandels, wobei sich Menschen an anderen Menschen bereichern. Im Kapitalismus gibt es nichts soziales und demokratisches, auch wenn man dies in Gesetzen verbrieft. Man ist nur darauf bedacht, Menschenleben erhalten, eine größere Menschenmenge soweit wie möglich unwissend zu halten und diese gegenseitig auszuspielen, sowie andere Meinungen, die nicht ins Konzept passen, zu unterdrücken.

Nationalsozialismus mit Adolf Hitler, seinen Anhängern, dem NS-Regime, den Juden und dem sogenannten Holocaust zu verbinden ist nach Vorgenannten völliger Unsinn und ist nicht möglich!

Einen fröhlichen Nachmittag